Anmelden

Vollständige Version anzeigen : Lüfterausrichtung


Schussel
28.10.2006, 13:59
Hallo Experten

In welche Richtung sollte eigentlich der CPU Lüfter pusten ?

A : Er bläst die Frischluft auf den Kern

B : Er saugt die " verbrauchte " Luft vom Kern weg nach draußen

Meiner arbeitet z.B. nach Prinzip A mit dem Nachteil, daß der Alu-Kühler nach gewisser Zeit ziemlich voller Staubflusen hängt. Damit dürfte logischerweise
die Kühlleistung etwas sinken. Wäre es nicht sinnvoller die Luft aus dem Gehäuse zu pusten und somit die Verschmutzung zumindest zu verringern ? :gruebel: Oder reicht die Kühlleistung nach diesem Prinzip nicht aus ?
Hat hier jemand Erfahrung, Wissen, Vorschläge, Vorschriften etc.

Danke jetzt schon für entsprechende Hinweise

Grüße Schussel

Seebaer
28.10.2006, 15:17
Ahoi Schussel

Ich nehme mal an Du hast einen Fertig-PC. So wie das eingebaut ist, ist das schon ok. So oder so verstaubt die Kiste. Selbst mit einer Wakü (Wasserkühlung) Man sollte 1-2 im Jahr den PC aufmachen und vom Staub befreien. Pusten, oder eine Dose mit Druckluft benutzen. Bei allem anderen besteht die Gefahr durch Elektrostatik elektronische Bauteile zu zerstören.

Grüße

Seebaer

Schussel
28.10.2006, 23:04
Ahoi Seebaer

Natürlich hab ich nen Fertig- PC. Bin übrigens sehr zufrieden damit.
Und wie die meisten Ahnungslosen benutze ich auch Nord on (in der Masse
fühlt man sich sicher :crying: ) Aber man versucht ja weiter zu kommen und
inzwischen hat mich der Staub schon ne neue Graka. gekostet. Als
Modellbauer weiss ich auch mit der Druckluft umzugehen. Nur man möchte sich ja entwickeln. Deshalb war ich versucht das Ding mal umzudrehen.
Naja steht`s momentan 0:1. Werde es also besser lassen.
Trotzdem Danke

Grüße Schussel

koppi
29.10.2006, 00:49
Hallo Schussel
Gehäuse mit einem Lüfter saugen die Hitze raus, bei mehreren Lüftern kommst auf das Design an.

Schussel
29.10.2006, 01:08
Hallo Koppi

Mein Gehäuse hat den CPU-Lüfter. Also einen.
Graka und Netzteil jeweils ihre eigenen.
Bedeutet das eventuell der Lüfter verkehrt montiert ist oder gibt`s halt Ausnahmen?

Grüße Schussel